Tübingen – Gärtner (m/w/d)

Was ist das für eine Stelle?

  • Wir suchen zwei Gärtner (m/w/d) mit einem Stellenumfang von 60% und auf Minijobbasis ab Frühjahr 2022 für den Ausbau unserer Gärtnerei „Guter Grund“ im Ammertal in Tübingen.
  • In der Gärtnerei finden Menschen mit einer psychischen Erkrankung einen personenzentrierten Arbeitsplatz. Wir bauen arbeitsintensive Kulturen wie beispielsweise Tomaten, Bohnen, Rosenkohl, Salate und Kräuter an. Dabei legen wir Wert auf eine ökologische Bewirtschaftung und auf regional angepasste und samenfeste Gemüsesorten, die wir teilweise selbst vermehren.
  • Zu den Aufgaben der Gärtner*innen gehören:
    • Führung, Pflege, Ernte der Kulturen sowie deren Aufbereitung und Kommissionierung
    • Anleitung von Klient*innen, Aushilfen, Ehrenamtlichen und Praktikant*innen
    • gemeinsame Erarbeitung der Anbauplanung
  • Wir möchten langfristig den kleinen Betrieb ausbauen und zu einer solidarischen Landwirtschaft (SoLaWi) umwandeln.
  • Als Team liegt uns eine gute Vernetzung mit den Einrichtungen der Sozialpsychiatrie und anderen landwirtschaftlichen Betrieben und Akteuren am Herzen.

Was bietet Dir die Stelle?

  • einen vielfältigen und innovativen Arbeitsplatz
  • die Möglichkeit, beim Ausbau der Gärtnerei und Umwandlung zur solidarischen Landwirtschaft aktiv mitzugestalten
  • die Möglichkeit, immer wieder eigene Ideen einzubringen und sich selbst auszuprobieren
  • Beteiligung und Mitsprache bei der Gestaltung der Arbeitsbedingungen
  • regelmäßige Teamsitzungen, Supervisionen und Klausurtage
  • gute Fortbildungsregelungen
  • Gehalt nach TVöD und Zusatzversorgung

Was wünschen wir uns von Dir?

  • einen Abschluss als Gärtner (m/w/d) – Fachrichtung Gemüsebau
  • Erfahrung im ökologischen Gemüseanbau
  • Teamfähigkeit und die Lust an der Arbeit mit Menschen
  • Flexibilität und Humor
  • effizientes und strukturiertes Arbeiten
  • die Bereitschaft zur persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung
  • Führerschein für PKW

Du hast Fragen zu dieser Stelle?

  • Einfach anrufen oder eine E-Mail schicken!
  • Ansprechpartnerin ist Kerstin Weiß

Wie bewirbst Du Dich?

Gern per E-Mail an kerstin.weiss@vsp-net.de.

Zwiefalten – Sozialpädagoge, Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/d)

Was ist das für eine Stelle?

  • 80  bis 100% (verhandelbar), unbefristete Festanstellung in Zwiefalten
  • Im Rahmen des BWF werden Menschen mit einer psychischen Erkrankung in Fremdfamilien vermittelt. Die Familie erhält eine Aufwandsentschädigung und wird von uns fachlich betreut.
  • Vielfältig und interessant sind die Akquise und die Qualifizierung der Gastfamilien.
  • Als koordinierende Bezugspersonen unterstützen wir unsere Klient*innen beim Umgang mit ihrer Erkrankung, bei Schriftverkehr, bei der Suche nach Arbeit, der Begleitung zu Ärzt*innen, bei der Haushaltsführung oder der Freizeitgestaltung.
  • Als Team liegt uns eine gute Vernetzung mit den Einrichtungen der Sozialpsychiatrie am Herzen.
  • Weitere Infos zum BWF gibt es auch auf unserer Homepage.

Was bietet Dir die Stelle?

  • einen vielfältigen und innovativen Arbeitsplatz
  • ein Team mit Beteiligung und Mitsprache bei der Gestaltung der Arbeitsbedingungen
  • die Möglichkeit, immer wieder eigene Ideen einzubringen und sich selbst auszuprobieren
  • regelmäßige Teamsitzungen, Supervisionen und Klausurtage
  • gute Fortbildungsregelungen
  • Gehalt nach TVöD und Zusatzversorgung

Was wünschen wir uns von Dir?

  • einen Abschluss in Sozialpädagogik, Gesundheits- und Krankenpflege oder eine vergleichbare Qualifikation
  • möglichst Erfahrungen im Umgang mit Menschen mit psychischen Erkrankungen
  • Teamfähigkeit und die Lust an der Arbeit mit Menschen
  • selbstbewusstes und respektvolles Auftreten
  • die Bereitschaft zur persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung
  • Führerschein für PKW

Du hast Fragen zu dieser Stelle?

  • Einfach anrufen oder eine E-Mail schicken!
  • Ansprechpartner ist Reinhold Eisenhut

Wie bewirbst Du Dich?

Gern per E-Mail an reinhold.eisenhut@vsp-net.de oder auch per Post an:

VSP – Verein für Sozialpsychiatrie e.V.
Bereichsleitung BWF
Reinhold Eisenhut
Gustav-Wagner-Str. 7
72760 Reutlingen

Bewerbungsschluss ist der 13.08.2021.

Tübingen – Nebenjob

Wer sind wir?

Der VSP – Verein für Sozialpsychiatrie e.V. setzt sich für eine Verbesserung des Hilfsangebots für Menschen mit einer psychischen Erkrankung ein und bietet weit differenzierte Einrichtungen und Angebote. Wir betreuen in Tübingen Menschen mit einer psychischen Erkrankung ambulant in deren Wohnungen.
Dabei suchen wir eine*n Kolleg*in als flexible Zusatzkraft für die Anleitung unserer wöchentlich stattfindenden Kochgruppe und für verschiedene andere Tätigkeiten, z.B. Unterstützung beim Einkaufen/Putzen, Begleitung zu Arztbesuchen oder zu Freizeitangeboten. Wenn Erfahrungen im Umgang mit unserer Klientel vorliegen, sind das die besten Voraussetzungen, aber falls Du keine hast, ist es auch ok.

Was bietet Dir der Minijob?

  • spannende Aufgaben, die Du nach einer qualifizierten Einarbeitung zum Teil auch in Eigenverantwortung übernehmen kannst
  • die Chance, Dich selbst besser kennenzulernen
  • gute Einblicke in das Themenfeld der psychischen Erkrankungen
  • Orientierung für berufliche Fragen
  • flache Hierarchien und ein entspanntes Betriebsklima

Was wünschen wir uns von Dir?

  • Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen
  • Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit und Kreativität
  • Motivation und Lust an der Arbeit mit Menschen
  • selbstbewusstes und respektvolles Auftreten
  • Freude an der Arbeit mit Menschen mit psychischer Erkrankung

Du hast Fragen zu dieser Stelle?

Wie bewirbst Du Dich?

Gern per E-Mail an abw2-tue@vsp-net.de

oder auch schriftlich an:

VSP – Verein für Sozialpsychiatrie e.V.
Ambulant betreutes Wohnen Team 2
Eugenstraße 41
72072 Tübingen

Reutlingen – Nebenjob

Wer sind wir?

Der VSP – Verein für Sozialpsychiatrie e.V. setzt sich für eine Verbesserung des Hilfsangebots für Menschen mit einer psychischen Erkrankung ein und bietet weit differenzierte Einrichtungen und Angebote. Wir als VSP Tagesstätte in Reutlingen bieten Menschen eine Anlaufstelle, um soziale Kontakte zu knüpfen, sinnvolle Beschäftigung umzusetzen oder gemeinsam wieder einer Tagesstruktur nachzugehen. Unsere vielfältigen Angebote für Menschen mit psychischen Erkrankungen reichen von einem Kontaktcafé, einer Tagesstruktur, einer Ergotherapie Praxis über Zuverdienst-Möglichkeiten.
Dabei suchen wir tatkräftige Unterstützung, die Angebote und Aufgaben mit und für Klient*innen anbietet und umsetzt.

Was bietet Dir der Minijob?

  • spannende Aufgaben, die Du nach einer qualifizierten Einarbeitung zum Teil auch in Eigenverantwortung übernehmen kannst
  • die Chance, Dich selbst besser kennenzulernen
  • gute Einblicke in das Themenfeld der psychischen Erkrankungen
  • Orientierung für berufliche Fragen
  • Projekte, bei denen Du eigene Ideen einbringen und
    mitgestalten kannst
  • flache Hierarchien und ein entspanntes Betriebsklima

Was wünschen wir uns von Dir?

  • Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen
  • Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit und Kreativität
  • Motivation und Lust an der Arbeit Menschen
  • selbstbewusstes und respektvolles Auftreten

Du hast Fragen zu dieser Stelle?

Wie bewirbst Du Dich?

Gern per E-Mail ansybille.kiefer-kapelle@vsp-net.de

oder auch an:

VSP-Tagesstätte
Frau Kiefer-Kapelle
Gustav-Werner-Straße 8
72762 Reutlingen

Ehrenamt – Patenschaft übernehmen

Wir alle brauchen hin und wieder eine Auszeit im Alltag. Für Kinder von Eltern mit einer psychischen Erkrankung kann der Alltag sehr belastend sein. Häufig übernehmen sie für ihr Alter zu viel Verantwortung, beispielsweise wenn sie in Krisenzeiten kleinere Geschwister versorgen oder sich um den Haushalt kümmern. Ihr eigenes „Kind-Sein“ gerät dabei in den Hintergrund. Deshalb ist es für diese Kinder wichtig, auf ein stabiles Sicherheitsnetz außerhalb der Familie vertrauen zu können. Hat ein Kind keine Möglichkeit, sich in dieser Zeit an zuverlässige Bezugspersonen zu wenden, erhöht sich zudem das Risiko, selbst psychisch zu erkranken. Unser Angebot „Patentino“ ermöglicht solchen Kindern durch Vermittlung von Patenschaften eine regelmäßige unbeschwerte Auszeit und eine sichere Insel im Alltag. Die Patinnen und Paten treffen sich wöchentlich mit dem Kind.

Wir sind an Ihrer Seite!

Sie sind als Patin, Pate oder Patenfamilie nicht auf sich allein gestellt. Wir bereiten Sie auf dieses Engagement vor und stehen Ihnen zur Seite.

  • In Gesprächen bereiten wir Sie auf die Aufgabe als Patin oder Pate vor.
  • Gemeinsam besprechen wir die Rahmenbedingungen für unsere Zusammenarbeit.
  • Wir vermitteln den ersten Kontakt zu Ihrem Patenkind.
  • Bei Patentino bekommen Sie eine feste Ansprechperson, die Sie in Ihrer Aufgabe begleitet und berät.
  • Wir unterstützen Sie in schwierigen Situationen.
  • Wir bieten Weiterbildungen an.
  • Wir organisieren Treffen mit anderen Patenfamilien, bei denen Sie Ihre Erfahrungen austauschen können.

Patin oder Pate werden

Prinzipiell gilt: Jede Familie und jede Einzelperson kann eine Patenschaft übernehmen! Wichtig ist, dass Sie…

  • sich für Ihr Patenkind einmal wöchentlich Zeit nehmen wollen.
  • Erfahrungen mit Kindern oder Jugendlichen haben.
    psychisch Erkrankten wertschätzend und vorurteilsfrei begegnen.
  • gern mit uns zusammenarbeiten.
  • mehrere Jahre als Patin oder als Pate da sein können.

Ihre Aufgabe als Patin oder Pate

  • Sie halten regelmäßigen Kontakt zu Ihrem Patenkind (z.B. an einem Nachmittag pro Woche).
  • Zusammen mit Ihrem Patenkind gestalten Sie die gemeinsame Zeit (z.B. spielen, basteln, etwas unternehmen).
  • Sie gehen möglichst flexibel auf die Bedürfnisse des Kindes ein und fördern seine Potenziale. So entlasten Sie das Kind und seine Familie.
  • In Krisensituationen sind Sie Ansprechparter*in und wichtige Vertrauensperson für das Kind.
  • Es sollte möglich sein, dass Sie Ihr Patenkind auch einmal über Nacht bei sich aufnehmen.
  • Sie lassen das Kind an Ihrem (Familien-)Alltag teilhaben.

Haben Sie Interesse?

Wenn Sie Fragen haben oder sich direkt für eine Patenschaft interessieren, wenden Sie sich bitte an unser „Patentino“-Team:

Weitere Informationen können Sie außerdem auch gern auf unserer Homepage abrufen.

Tübingen – Bundesfreiwilligendienst (BFD)

Was ist das für eine Stelle?

Du hast vielleicht gerade Deinen Schulabschluss absolviert und weißt noch nicht genau, wie es weitergehen soll? Du möchtest gerne ein Jahr lang neue Erfahrungen sammeln? Hast Du Interesse, verschiedene Angebote mitzugestalten und interessierst Dich für die Unterstützung von Menschen mit einer psychischen Erkrankung?

Dann bist du bei uns genau richtig! Die Tagesstruktur Tübingen des VSP unterstützt Menschen mit psychischer Erkrankung durch verschiedene Beschäftigungs-, Freizeit- und Begegnungsangebote.

Zum Bereich Tagesstruktur gehören

• eine Gärtnerei
• eine Werkstatt (Montage und Verpackung)
• eine Wäscherei mit Reinigung
• eine Begegnungsstätte („Die Klinke“)
• eine Textilmanufaktur
• ein Nähcafé
• Koordination und Klient*innenmanagement (Aufnahmeverfahren und Weiterbetreuung)

Schwerpunkt
Als Bufdi kannst Du Dich schwerpunktmäßig in der Gärtnerei einbringen. Hier wird eine Vielzahl von Gemüse, Kräutern und Blumen ökologisch und nachhaltig angebaut sowie direkt vor Ort verkauft.

In der Gärtnerei können sich unsere Klient*innen in einem geschützten Rahmen, unter fachlicher Anleitung und mit ergotherapeutischer Betreuung mit dem Thema Arbeit auseinandersetzen. Gemeinsam mit den Kolleg*innen und Klient*innen arbeitest Du Hand in Hand. Gerne kannst Du – nach einer Einarbeitung – einzelne Klient*innen oder eine kleine Gruppe anleiten.

Wir bieten

  • Einarbeitung und Anleitung durch eine feste Ansprechpartnerin
  • Wissenswertes aus dem ökologischen Gemüseanbau
  • Teilnahme an Teamsitzungen und Supervision
  • Organisation und Durchführung von Einzel- oder Gruppenangeboten
  • Einblicke in alle Tagesstrukturangebote sowie Möglichkeit der Mitarbeit
  • Bei Interesse können Einzel- oder Gruppenangebote konzipiert und begleitet werden.
  • Hospitationsmöglichkeit innerhalb des VSP
  • Bufdi-Vergütung
  • und vor allem: sehr nette Kolleg*innen

Du hast Fragen?

Ruf einfach mal an oder schicke eine E-Mail.

Ansprechpartnerin ist Kerstin Weiß, Bereichsleiterin Tagesstruktur Tübingen beim VSP.
Telefon: 07071 795 33 13
E-Mail: kerstin.weiss@vsp-net.de

Wie bewirbt man sich?

Gern per Mail an kerstin.weiss@vsp-net.de

oder per Post an

VSP – Verein für Sozialpsychiatrie e. V.
Tagesstruktur Tübingen
Frau Weiß
Hügelstraße 18
72072 Tübingen

Wir freuen uns auf dich!

Tübingen – Praktikum

Was ist das für eine Stelle?

Die Tagesstruktur Tübingen des VSP bietet Menschen mit psychischer Erkrankung und Menschen, die von Langzeitarbeitslosigkeit betroffen sind, vielfältige Möglichkeiten der Arbeit, Beschäftigung sowie Freizeitgestaltung.

Zur Tagesstruktur Tübingen gehören:

  • eine Gemüsegärtnerei
  • eine Werkstatt für Montage und Verpackung
  • eine Wäscherei mit Reinigungsannahmestelle
  • eine Textilmanufaktur
  • die Begegnungsstätte „Die Klinke“
  • ein Nähcafé
  • Klient*innenmanagement, Koordination der Aufnahmen und sozialpädagogische Betreuung der Klient*innen im Arbeitsbereich

Schwerpunkt des Praktikums
Der Haupteinsatzort während des Praktikums ist die Gärtnerei im Ammertal. Hier wird eine Vielzahl von Gemüse, Kräutern und Blumen ökologisch und nachhaltig angebaut sowie frisch vom Acker an die Kundschaft verkauft. In der Gärtnerei können sich unsere Klient*innen in einem geschützten Rahmen, unter fachlicher Anleitung und mit Hilfe ergotherapeutischer Betreuung mit dem Thema Arbeit auseinandersetzen. Aufgrund der vielfältigen Tätigkeiten, die die Gärtnerei bietet, haben unsere Klient*innen hier die Möglichkeit, ihre Arbeitsfähigkeit zu erproben und zu verbessern, neue Fähigkeiten zu entdecken, ihre Belastbarkeit erhöhen und ggf. berufliche Perspektiven zu entwickeln.

Während des Praktikums gibt es neben der Mitarbeit in der Gärtnerei vielfältige Möglichkeiten, sich in der Tagesstruktur einzubringen.

Wir bieten

  • Einarbeitung und Anleitung durch eine feste Ansprechpartnerin
  • Teilnahme an Teamsitzungen und Supervision
  • Organisation und Durchführung von Gruppen- oder Einzelangeboten sind Willkommen
  • Hospitation/Mitarbeit im Sozialen Dienst der Tagesstruktur
  • Einblick in die Leistungsgewährung nach SGB II, IX und XII
  • Einblicke in alle Tagesstrukturangebote sowie die Möglichkeit der Mitarbeit
  • Teilnahme an der Netzwerkarbeit (Kooperation mit Jobcenter, Landratsamt, andere freie Träger, Gremienarbeit, Arbeitskreise)
  • Verwaltungsarbeit
  • 300 Euro Praktikumsvergütung
  • und vor allem: sehr nette Kolleg*innen

Du hast Fragen zum Praktikum?

Wenn du Details rund um dein Praktikum klären willst, ruf einfach mal an oder schick eine E-Mail.

Ansprechpartnerin ist Kerstin Weiß, Bereichsleiterin Tagesstruktur Tübingen beim VSP.
Telefon: 07071 795 33 13
E-Mail: kerstin.weiss@vsp-net.de

Wie bewirbt man sich?

Gern per Mail an kerstin.weiss@vsp-net.de

oder per Post an

VSP – Verein für Sozialpsychiatrie e. V.
Tagesstruktur Tübingen
Frau Weiß
Hügelstraße 18
72072 Tübingen

Wir freuen uns auf dich!

Esslingen – Ambulante psychiatrische Pflege

Was ist das für eine Stelle?

  • Pflegefachkraft (m/w/d) unbefristet in Festanstellung
  • Ambulante psychiatrische häusliche Krankenpflege als Fachpflegedienst
  • Wir erbringen täglich Hausbesuche bei bis zu 50 Patienten in 3 unterschiedlichen Touren.
  • Am Wochenende und Feiertag haben wir 1 Frühtour und 1 Spättour
  • Ambulant betreutes Wohnen wird nach Terminabsprache erbracht
  • Unser Schwerpunkt sind die psychiatrischen Erkrankungen und unter anderem auch in Kombination mit Leistungen aus der Pflegeversicherung
  • Ziele der APP:
    • Anleiten und Führen in die Selbstständigkeit und Eigenverantwortung
    • stabiler psychischer Allgemeinzustand
    • eine Krise auch mal erfolgreich ambulant begleiten können

Was bietet Dir die Stelle?

  • einen abwechslungsreichen Arbeitsplatz
  • ein Team, mit dem man gerne arbeitet
  • ein Team mit Beteiligung und Mitsprache bei der Gestaltung der Arbeitsbedingungen
  • immer wieder neue Chancen, eigene Ideen einzubringen
  • Supervison, Klausur und Fortbildungen
  • Beziehungsarbeit mit den Patienten

Was wünschen wir uns von Dir?

  • möglichst Erfahrung im Umgang mit Menschen mit psychischer Erkrankung oder die Bereitschaft, sich diese anzueignen
  • Abschluss als Pflegefachkraft
  • Flexibilität und Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen
  • Belastbarkeit, Teamfähigkeit, Aufgeschlossenheit, Freude beim Arbeiten an der Basis
  • Flexibilität und Neugierde für viele individuelle Lebenssituationen

Du hast Fragen zu dieser Stelle?

Wie bewirbt man sich?

Initiativ bewerben? Ja bitte! Jederzeit!

Was ist das für eine Stelle?

Du möchtest generell mal deine Fühler ausstrecken in Richtung VSP? Du überlegst dir gerade, wie es wäre, bei uns zu arbeiten und selbst ein Anderskönner zu werden? Dann melde dich doch einfach mal bei uns. Wir freuen uns und nehmen uns gern die Zeit, mit dir deine Möglichkeiten beim VSP zu besprechen.

Beim VSP werden regelmäßig Stellen frei. Mit immer anderen Profilen: unterschiedliche Standorte, unterschiedliche Umfänge, unterschiedliche Qualifikationen.

Wir halten dich gern über unsere aktuellen Ausschreibungen auf dem Laufenden. Wer weiß, vielleicht ist schon bald etwas Passendes für dich dabei!

Du hast Fragen?

Ganz einfach: anrufen oder eine E-Mail schicken. Ansprechpartnerin ist Barbara Wolf, Geschäftsführerin beim VSP. Sie hat den besten Überblick über alle Standorte und Stellen.
Telefon: 07121 345399 – 0 (Sekretariat, vormittags besetzt).
E-Mail: gf@vsp-net.de

Wie bewirbt man sich?

Wer gern eine Initiativ-Bewerbung schicken möchte, sendet diese per E-Mail an gf@vsp-net.de.

Oder per Post an

VSP – Verein für Sozialpsychiatrie e. V.
Geschäftsführung
Gustav-Wagner-Straße 7
72760 Reutlingen

Wir freuen uns auf dich!